Unterrichtsgang zum Obst- und Gartenbauverein, Lebach, am 19.9.18

Wie wird denn Apfelsaft hergestellt?

Dieser Frage gingen die SchülerInnen der Klassen 5.1 und 5.2 auf die Spur.

Fündig wurden sie beim Obst- und Gartenbauverein. An dem Morgen war dort schon richtig viel los. Körbe voller Äpfel wurden von Bürgern angeliefert, die als Krönung ihrer Apfelernte ihren eigenen naturreinen Apfelsaft mit nach Hause tragen konnten.

Vom Mörser zur Presse über die Filteranlage bis hin zum Abfüllen konnten die SchülerInnen unter Führung von Herrn Werner die Herstellung des Apfelsaftes hautnah erleben.

Genüsslich wurde der naturreine Apfelsaft gekostet.  „Mm, der schmeckt viel besser als der Gekaufte“, tönte es einstimmig aus der geselligen Runde.

 

Advertisements

Lernen mit allen Sinnen

Dies war beim Thema „Kartoffelpflanze“ angesagt. So fuhren die SchülerInnen der Klasse 5.2 am 4.9.18 zu ihrem Lernort: Kartoffelacker.

Landwirt Paul Scherer Lebach machte es möglich, dass die SchülerInnen  eine Kartoffelernte hautnah erleben konnten. Das Wetter war geradezu genial. Purer Sonnenschein begleitete die Ernte. Mit Begeisterung, Freude und Interesse  verfolgten sie nicht nur die Ernte, sondern halfen fleißig mit, die Körbe mit jungen, neuen Kartoffeln zu füllen. Zurück in der Schule wurden mitgebrachte  Kartoffeln zu Pommes (Backofen Pommes-frites) genüsslich verspeist.