Unterrichtsgang WALD am 29.10.18

 

Um  „Bäume und Sträucher bei uns“ hautnah zu erleben, machten sich frühmorgens die Klassen 5.1 und 5.2  mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Zimmer und Frau Schweitzer auf den Weg zum Treffpunkt Fischerhütte in Schwarzenholz.

Dort trafen sie Herrn Fritz, einem passionierten Jäger und Waldkenner, mit der aufmerksamen Hündin Alpha, um den herbstlichen Wald sinnenhaft zu entdecken.

Herr Fritz streifte mit der frohen, bewegungsfreudigen, motivierten Truppe durch verwunschene, urwaldähnelnde Waldecken und Waldflächen.  Dabei konnten die Schüler viel Wissenswertes über die heimischen Bäume und Tiere erfahren.  Durch Befühlen, Ertasten, Riechen lernten sie verschiedene Laubbäume unterscheiden und noch so nebenbei Pilzarten (genießbare) kennen.

Der frische Herbstmorgen ließ so manche Finger erkühlen. Was liegt da näher, als ein Feuer zu entzünden. Gesagt, getan. Zum Abschluss gesellte man sich um das Feuer und stärkte sich mit leckeren Würsten.

 

 

Advertisements