Einladung zum Elterninformationsabend

Mittwoch, 29. Januar 2020 19:00 – 20:30 Uhr

Lehrerzimmer Gebäude 11/Ruth-Schaumann-Schule

Thema: „Welche Hilfen gibt es für Eltern von Kindern mit Behinderungen?“

EinladungzumElternabend_Hilfen

Unser Besuch in der Bäckerei Welling in Saarwellingen

Am 24.09.2019 fuhren die Klassen 6.1 und 6.2 zum Bäckereibetrieb Welling. Der Bäckermeister zeigte uns alle Geräte und Maschinen. Wir waren auch im Lager. Dort gab es Mehl, Butter, Zucker, Eier, Salz, Obst und Oliven. Wir durften auch selbst backen: Mäuse, Zöpfe und eine Qualle. Wir haben viel gelernt und es machte uns großen Spaß. Herzlichen Dank dem Bäckermeister.

Denis, Seline, Luka

ebdf7331-da32-4f86-b764-f25158c0ddbe

Außerschulischer Lernort: Päiperleksgaart ( Schmetterlingsgarten) in Grevenmacher, Luxemburg

7cdac1fb-cd79-47f0-a16a-1bae6ef40c66

Am Dienstag, 27.8.19 machten sich 13 SchülerInnen der Klassen 6.1. und 6.2 mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Schweitzer und Frau Zimmer auf den Weg,  Schmetterlinge hautnah zu erleben, von denen sie im Unterricht schon einiges gehört haben.

„Es war ein so schöner Tag“, tönte es freudig aus den Hälsen der SchülerInnen.

Exotische und heimische Schmetterlinge in ihrer vollen Schönheit hautnah zu erfahren und ihre Entwicklung – Ei – Raupe – Puppe (Kokon) – Schmetterling – zu erleben uvm. war ein besonderes Ereignis für die SchülerInnen, das nachhaltig wirkt.

Piccobello

dav
Die Sonne scheint und alles sieht draußen so schön aus! Alles?? Leider Nein!!
Bei der Aktion „Saarland Piccobello“, die jedes Jahr stattfindet, macht die
Grundschule der RSS dieses Jahr zum ersten Mal geschlossen mit.
Es geht darum, in der eigenen Umgebung Müll zu sammeln, um unseren Planeten
ein bisschen sauberer zu machen.
Die Klassen 1-4 machen sich auf dem Schulgelände, im angrenzenden Wald und
auf dem nahegelegenen Parkplatz des ehemaligen Penny auf die Suche nach Müll.
Und es ist erschreckend, was da alles zu finden ist!
Nach nur 2 Stunden haben wir mehr als 10 große Müllsäcke voll!
Auf dem Weg zum Parkplatz liegt
schon jede Menge Müll am Straßenrand.           Was man alles in den Hecken findet?!
                                            Nur 2 Stunden und schon so viel Müll
Die Aktion hat unsere Kinder wieder sensibilisiert für das Thema Müll und Umwelt-
schutz, wir haben unsere Umgebung ein bisschen sauberer gemacht und zudem
hat das gemeinsame Tun in der Sonne ganz viel Spaß gemacht!
Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!!
IMG_0823

Außerschulischer Lernort „Prähistorisches Museum – GONDWANA

Am 13.03.19 begaben sich die Klassen 5.1 und 5.2 mit ihren Klassenlehrerinnen auf eine Zeitreise ins GONDWANA.

e1043b4b-3763-42fa-98f7-cb9400de8c0b.JPG

Nachdem sie im Foyer von dem beeindruckenden Skelett des 30 m langen und ca. 8 m hohen Argentinosaurus empfangen wurden, erlebten sie anschließend „hautnah“ den Ursprung der Erde, die Entstehung der Tiere, Pflanzen, Entwicklung der Menschen – Frühgeschichte (Ägypter), Altertum, Mittelalter und Neuzeit. Dass diese vielen Eindrücke manch einen müde machten, ist nicht verwunderlich. So war der Indoorspielplatz der krönende Abschluss der erlebnisreichen Zeitreise.

Herzlichen Dank dem Förderkreis der Schule, der diese Fahrt finanzierte.

a3fb3768-5a82-4e97-9493-86741701e0d9

 

Besuch bei Frau Ministerin Bachmann in Saarbrücken

Am Donnerstag, den 21.02.2019, folgten wir, die Klassen 6 und 7 mit unserem Lehrer und unseren Lehrerinnen, einer Einladung von Frau Ministerin Bachmann und besuchten sie im Ministerium. Nach einem sehr freundlichen Empfang im Sitzungssaal hatten wir fast 2 Stunden lang Gelegenheit mit der Ministerin zu reden. Sie interessierte sich sehr für unsere Zukunftspläne und versprach uns sogar, uns unsere Abschlusszeugnisse selbst zu überreichen.
Am Ende des Gesprächs erhielt jeder noch einen Sportbeutel mit allerlei nützlichen Sachen darin.
Wir freuen uns alle auf ein Wiedersehen mit Frau Ministerin Bachmann.
Die Klassen 6 und 7 mit Herrn Fiannaca, Frau Crepin und Frau Junk

DSC_3185.JPG

DSC_3161 Kopie

Außerschulischer Lernort Villa Borg, 13.02.2019

Die Schüler der Klassen 5.1 und 5.2 wanderten gutgelaunt auf den Spuren der Römer. Sie schlüpften in die Rolle des Bäckers in der damaligen Zeit und jeder backte ein herzhaftes Römerbrot. Wieder ein Erlebnis der besonderen Art für die Schüler. Finanziert wurde dieses Event vom Förderkreis.

Klassen 5.1 und 5.2 auf den Spuren der Römer, Villa Borg.

„Römische Bäcker“: Herr Heiler mit den fröhlichen Schülern